Gästebuch   |   Geschenkgutschein   |   Impressum
Home  |  das Haus  |  Miet-Infos & Buchung  |  Info's & Tips  |  Aktionen  |  Cuxhaven  |  Anfahrt  |  Kontakt
Nordsee Heilbad Cuxhaven

Cuxhaven ist als Nordseeheilbad staatlich anerkannt und gleichzeitig größter Kurort an der deutschen Nordseeküste. Hier mündet die Elbe bei einer Breite von ca. 15 km in die Nordsee. Ursprünglich bestand Cuxhaven als kleine Siedlung lediglich aus einigen Gast-, Lotsen- und Kaufmannshäusern. Ein Fischereihafen wurde ab 1890 ausgebaut. Ab 1907 erhielt Cuxhaven Stadtrechte.

Zu den bedeutendsten Bauwerken gehören das Schloss Ritzebüttel aus dem 14. Jahrhundert im Zentrum der Stadt und der „Alte-Liebe”-Kai. Frische, würzige Seeluft, einzigartiges Wattenmeer, weißer Sandstrand sowie reizvolle Strandwege und Promenaden.

Der ewige Wechsel der Gezeiten bestimmt den Rhythmus von gefahrlosem Baden bei Flut und entspannendem Wandern bei Ebbe im Watt oder Spaziergängen auf dem Deich mit Blick auf den Weltschifffahrtsweg Viele Plätze mit Blick auf das Strandleben und dem unendlichen Horizont mit vorbeifahrenden Schiffen aus aller Welt laden zum Verweilen ein.

Ein besonders schönes Erlebnis ist der Besuch der Insel Neuwerk die bei Ebbe zu Fuß oder mit einem Wattwagen zu erreichen ist oder ein Ausflug zur 60 km entfernten Hochseeinsel Helgoland die mehrmals täglich mit einen Katamaran von Cuxhaven aus angefahren wird.

Das Wetter ist im Nordseeheilbad fast immer anders (in der Regel besser) als der globale Wetterbericht im Fernsehen meldet. Wind und Klima bringen schnelle Wetterwechsel über die Stadt und lassen wenig Zeit für langanhaltende Regen.

Das Stadtwappen zeigt die Kugelbake, sie befindet sich auf der Landspitze Cuxhavens und ist das Wahrzeichen dieser Stadt. Die erste Kugelbake wurde nach der verheerenden Winterflut im Jahre 1718 errichtet. Lange diente sie den Seeleuten als nautisches Seezeichen.

Sehenswürdigkeiten:


Küstenraum mit herrlichen Sand- u. Grünstränden, der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer, fruchtbare Marschgebiete, stille Flusstäler, ausgedehnte Moor- u. Heideflächen, bewaldete Geestrücken, Meerwasserbrandungsbad Cuxhaven-Duhnen, Solebad Otterndorf, div. Museen: Börde Museum-Lamstedt, Buddelmuseum Osten/Oste, Förderverein Deutsches Luftschiff- u. Marinefliegermuseum Nordholz e.V. - Aeronauticum, Freilichtmuseum Frelsdorf, Heimatmuseum Debstedt "De Lindenhoff", Heimatmuseum Wanna, Heimatstube Osten, Herrmann-Allmers-Heim, Kranichhaus-Museum Otterndorf, Kurioses Muschelmuseum, Mühlenmuseum Osterbruch, Museum Burg Bederkesa, Museum Burg Hagen, Museum gegenstandsfreier Kunst - Studio A- Otterndorf, Museum für Wattenfischerei, Wremen, Niedersächsisches Deichmuseum, Stadtmuseum Cuxhaven, Technisches Baudenkmal Schwebefähre Osten, Technisches Freilichtmuseum, Torhaus-Sammlung Labiau/Ostpreußen, "Uns lütt Schiffsmuseum", Waldmuseum Wingst, Wrackmuseum.

Cuxhaven ist als Nordseeheilbad kurtaxpflichtig. Die ortsübliche Kurtaxe richtet sich nach der jeweils gültigen Satzung. In der Saison 2013 beträgt die Kurtaxe für Erwachsene in der Hauptsaison € 2,70/Tag, in der Nebensaison € 1,70/Tag. Kinder bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres sind von der Zahlung des Kurbeitrages und des Strandeintritts befreit. Kinder bis 6 Jahre sind befreit. Die Kurtaxe wird laut Verordnung der Stadt Cuxhaven vom Vermieter zu Beginn des Aufenthaltes eingefordert und von ihm an die Stadt Cuxhaven weitergeleitet.

Prospektmaterial über Cuxhaven erhalten Sie direkt von der Cux-Tourismus GmbH
                                                           © 2013 Reiner Beermann  -  Hildesheim